afterwork motorsport

eSport Team und Liga

bei Gran Turismo

afterwork racing league 554

Reglement

Stand Saison 22

gültig ab: 24. April 2024


Ligaleitung: 

Palatuner, aWM_CurzonDex, aWM_L1zZyB3Nn3t, aWM_Hang-Cock, aWM_Icewalker


1. Allgemein

1.1 Wahl des Fahrzeug

2. Lobby-Einstellungen

2.1 Lobby Einstellung am Renntag

2.2 Disconnect

3. Liga-Rennen

3.1 Renntag

3.2 Qualifikation

3.3 Reifenwahl, Pflichtreifen

3.4 Lobbyeinteilung

3.5 Lobbycrash

4. Tabellen / Punkte

4.1 Tabellen - Fahrereinteilung

4.2 Punktesystem

4.3 Nicht Teilnahme / Absagen

4.4 Punkte bei Abstellen des Autos in der Box

5. Flaggensystem

5.1 Blaue Flagge

5.2 Gelbe Flagge

6. Unfälle / Zweikampf

6.1 Verhalten im direkten Zweikampf

6.2 Unfälle / Abkommen von der Strecke

6.3 Unfälle mit anderen Fahrern

6.4 Boxeneinfahrt-/ Ausfahrt

7. Strafen / Strafensystem

7.1 Allgemein

7.2 Zeitstrafen (Abbau)

7.3 Strafpunkte nach Zwischenfällen

8. Beschwerden / Rennvorfälle

8.1 Allgemein

8.2 Meldung Rennvorfälle

8.3 Bewertung Rennvorfälle

9. Sonstiges

9.1 Unsportliches Verhalten

9.2 Rage Quit

9.3 Vorbehalt


1. Allgemein

1.1 Wahl des Fahrzeug

Vor der Saison muss jeder Fahrer einen Wagen der Gruppe 3 wählen und bekannt geben. Dieser Wagen muss die komplette Saison über in der Liga bei Gran Turismo 7 genutzt werden. Eine entsprechende Aufforderung wird es rechtzeitig im Disord geben. Fahrer die bis zum genannten Stichtag kein Fahrzeug angemeldet haben, werden aus dem Ligabetrieb rausgenommen.

1.2 Fahrzeugwechsel, Nutzung eines nicht gemeldeten Wagens

Fährt jemand während der Saison bei einer Qualifikation und/oder im Rennen einen anderen Wagen als gemeldet, bedeutet dies die Aberkennung aller Punkte für dieses Liga-Rennen.


2. Lobby-Einstellungen

2.1 Lobby Einstellung am Renntag

Bei Eröffnung der Lobby für den Renntag müssen folgende Einstellungen vorgenommen werden:

Raumeinstellungen

Raummodus:

Training/Qualifying/Rennen

Raumzugang:

Nur Freunde

Renntyp:

Härtetest

Zeit-/ Wettereinstellungen

Wetter-Auswahl-Methode

Benutzerdefiniertes Wetter

Voreingestelltes Wetter

--

"Gleiche Bedingungen" Modus

--

Tageszeit

entsprechend des Renntags

Variable Zeit

3 Mal

Wetterslots:

Alle zufällig

Renneinstellungen

Starttyp

Starterfeld mit Fehlstartprüfung

Startaufstellung:

Schnellster zuerst

BoP/Tuning verboten:

Ein

Einstellungsoptionen:

Alle

Boost:

Aus

Windschattenstärke:

Schwach

Sichtbarer Schaden:

Aus

Mechanischer Schaden:

Schwer

Reifenverschleiß:

3 Mal

Treibstoffverbrauch:

3 Mal

Auftankgeschwindigkeit:

6 Liter/Sek

Treibstoff zu Beginn:

Standard

Bodenhaftungsverlust:

Realistisch

Verzögerung nach Rennende:

180 Sekunden

Lachgas/Überholsystem Multiplikator:

Standard

Qualifying-Eeinstellungen

Zeitlimit:

20 Minuten

Fortdauer des Qualifying:

60 Sekunden

Reifenverschleiß:

Wie im Rennen

Treibstoffverbrauch

Wie im Rennen

Treibstoffmenge zu Beginn:

Wie im Rennen

Reglementeinstellungen

Nach Kategorie filtern

Gr.3

LP-Begrenzung:

Ohne Limit

Max. Leistung:

Ohne Limit

Mindesgewicht:

Ohne Limit

Verwendbare Reifen:

Rennen

Verwendbare Reifen & Reifentypen:

Alle

Erforderlicher Reifentypwechsel:

Alle

Lachgas

Kann nicht montiert werden

Kartnutzung

Aus

Motorwechsel

Verboten

Tuningteile

Ohne Beschränkung

Strafen-Einstellungen

Abkürzungsstrafen:

Stark

Wandkollisionsstrafen:

Aus
(Ausnahme: Nach gesonderter Info der Rennleitung in Discord)

Fahrzeug nach Wandkollision ausrichten:

Aus

Fahrzeugkollisionsstrafe:

Aus

Strafe für das Überfahren der Boxengassenlinie:

Ein

Ghosting während eines Rennens:

Aus

Flaggen-Regeln:

Ein

Fahroptionsbeschränkungen

Gegenlenk-Hilfe:

Verboten

Aktive Stabilitätskontrolle (ASK):

Verboten

Ideallinie-Hilfe:

Ohne Limit

Traktionskontrolle:

Ohne Limit

ABS

Ohne Limit

Autopilot

Verboten

 

2.2 Disconnect

Im Falle eines Disconnect (DC) im Quali/Rennen wird dies als “techn. Defekt” angesehen und folgendermaßen gewertet.

  • DC inkl. “Beweisfoto / Screenshot” mit Fehlermeldung: P15 der entsprechenden Lobby (ohne Strafpunkte)
  • DC ohne “Beweisfoto / Screenshot”: P15 der entsprechenden Lobby + 10 Strafpunkte (Ausnahme ist ein RageQuit. Siehe 9.2 Rage Quit)

Sollte es im Qualifying ein Disconnect geben, so muss der Fahrer sich umgehend im Discord Lobbychat melden und kurz Bescheid geben, ob er am Rennen wieder teilnehmen kann. Der Host startet dann die Lobby neu und nimmt eine manuelle Startaufstellung vor. Der Fahrer mit dem Disconnect wird ans Ende der Startaufstellung gesetzt, unabhängig davon, ob er vor dem DC bereits eine Zeit gefahren ist.

Sollte der Host während eines Rennens einen Disconnect haben, so dass die Lobby ausfällt, wird bei einer Renndistanz unter 75% die Lobby neu eröffnet (ggf. Kommunikation via Discord-Chat bzgl. den Platzierungen). Die neue Lobby wird dann mit dem Rest der noch zu fahrenden Runden eingestellt. Zusätzlich wird es einen “fliegenden Start” geben.
Wurden bereits 75% absolviert, wird das Rennen zu 100% gewertet.


3. Liga-Rennen

3.1 Renntag

Die Rennen der aWL finden auf GT 7 wöchentlich, am Mittwoch um 20.00 Uhr auf GT7 statt und sollten spätestens 22:00 beendet sein.
Ausnahme: Lobby A startet die Qualifikation um 20:15 Uhr (Streamergründe).
Gefahren wird ein Rennen mit ca. 60 Minuten Dauer. Die Rundenanzahl wird für jede Strecke entsprechend umgerechnet und i.d.R. zum Wochenende bekannt gegeben.

Vor jedem Ligarennen findet ein kurzer Qualifikationslauf zur Ermittlung der Startaufstellung statt (20 Minuten mit Nachlaufzeit). Dabei wird der automatisierte Ablauf von GT7 genutzt.

Maßgebend für die Tabelle der Liga ist das vom Spiel ermittelte Endergebnis, nicht der Zieleinlauf. Daher ist zu warten, bis alle im Ziel sind und das Endergebnis des Spiels angezeigt wird. Wer direkt nach Zieleinlauf die Strecke oder Lobby verlässt, wird als DNF behandelt.

Für den Fall, dass Fahrer nicht rechtzeitig an der Qualifikation teilnehmen können, es aber zum Start des Rennens schaffen, so besteht die Möglichkeit, dass der Host nach dem Quali eine neue Lobby aufmacht und dann eine manuelle Startaufstellung vornimmt. Der verspätete Fahrer wird dann an das Ende der Startaufstellung gestellt.
Bedingung: Die Verspätung muss spätestens 30 Minuten vor Qualistart im Discord-Lobbychat mit Verlinkung des entsprechenden Lobby-Hosts angekündigt werden. Gibt es keine Ankündigung so startet das Rennen nach der Qualifikation normal.

3.2 Qualifikation

Zeit und Ablauf der Qualifikation (20 Minuten plus Nachlaufzeit) wird vom Spiel gesteuert. Das extreme Spritverbrennen in der Qualifikation ist verboten. Dazu zählt vor allem das kontinuierliche Fahren in, für die Streckenstellen, deutlich zu niedrigen Gängen und das daraus resultierende Fahren im hohen Drehzahlbereich bei zu niedrigen Geschwindigkeiten. Eine Missachtung dieser Regel zieht eine Qualifikationssperre im nächsten Rennen nach sich.

3.3 Reifenwahl, Pflichtreifen

Pflichtreifen sind alle (weich, mittel, hart) (Muss mindestens eine Runde gefahren werden).
Nichtbeachten der Regel in einem Rennen zieht zu der vom Spiel angesetzten "Strafminute" zusätzlich noch 30 Strafpunkte in diesem Rennen mit sich.

Sonderfall Regen:
Sobald der Regen-Indikator während des Rennens über 1/3 anzeigt, ist die Pflicht-Reifenregel aufgehoben.
Die vom Spiel vergebene Strafminute wird dann nachträglich von der Ligaleitung gestrichen. Die Überprüfung findet durch Sichtung der Wiederholungen durch die Stewards statt.

3.4 Lobbyeinteilung

Zu Beginn einer Saison (Rennen 1) wird die Lobbyeinteilung anhand des Endergebnis der vorherigen Saison eingeteilt.

Sollte es erforderlich sein, dass nach einer durchgeführten Lobbyeinteilung, erneut eine Änderung gemacht werden muss, bspw. durch Austritte, so wird diese Änderung spätestens 72 Stunden vor einem Renntag (Stichtag: Sonntag Abend 20:00 Uhr) durchgeführt.
Betroffene Fahrer, die dadurch nochmal die Lobby wechseln, werden von uns umgehend informiert. Etwaige Änderungen nach diesem Stichtag erfolgen zur nächsten regulären Lobbyeinteilung.

3.5 Lobbycrash

Für den Fall, dass es während eines Rennens zu einem “Lobbycrash” kommt, so gelten folgende Regeln:

  • Wurden bereits 75% gefahren, so wird das Rennen gewertet und die Ergebnisse werden aus dem Stream übernommen
  • Wurden keine 75% absolviert, gibt es einen Lobby-Neustart mit manueller Aufstellung (stehender Start)
  • Die Lobbysettings sind so wie immer, jedoch mit der Ausnahme, dass nur noch Mittel und Weich als Pflichtreifen eingestellt werden müssen.

4. Tabellen / Punkte

4.1 Tabellen - Fahrereinteilung

Es gibt keine Aufteilung in einzelne Ligen, sondern eine Gesamttabelle. Die Platzierung richtet sich nach den erfahrenen Punkten.

Am Renntag: Lobbys werden nach Platzierung in der Gesamttabelle gefüllt:

  • Lobby A: Platz 1 – 15
  • Lobby B: Platz 16 – 30
  • Lobby C: Platz 31 – 45
  • Lobby D: Platz 46 – 60
  • Lobby E: Platz 61 - 75
  • Lobby F: Platz 76 - 90
  • ... … usw. ...

Die Einteilung der Lobbys wird in der Regel am Wochenende vor dem nächsten Rennen (und nachdem alle Punkte inkl. Strafpunkte eingetragen wurden) stattfinden.

4.2 Punktesystem

Um eine automatische „Sortierung“ der Fahrer nach Leistungsvermögen zu ermöglichen und einen dynamischen Ligabetrieb zu gewährleisten, ist folgende Punkteverteilung angedacht:

  • Lobby A Platz 1: 135 Punkte
  • Lobby A Platz 2: 132 Punkte
  • Lobby A Platz 3: 130 Punkte
  • Lobby A Platz 4 - 15: 126 … 106 Punkte (in je 2er Abständen)
  • Lobby B Platz 1: 120 Punkte (Erster Platz Lobby A - 15 Punkte)
  • Lobby B Platz 2: 117 Punkte
  • Lobby B Platz 3 - 15 : 115 … 91 Punkte (in je 2er Abständen)

Dieses Prinzip zieht sich durch bis (derzeit) Lobby H, in der es für Platz 15 noch 1 Punkt gibt. Mit diesem System werden bis zu 8 Lobbys und 120 Fahrer möglich sein.

Punktesystem ab S20

Hinweis:
Die Ligaleitung wird sich nach jeder Saison den aktuellen Verlauf angucken und ggf. zu einer neuen Saison neu bewerten und die Punkteverteilung anpassen.

Kommen während einer Saison neue Fahrer hinzu, werden diese in die letzte Lobby eingeteilt, sofern es dort noch freie Platz gibt.
Sind alle Plätze belegt, werden diese auf eine Warteliste gesetzt. Eine weitere Lobby wird erst dann aufgemacht, wenn es 8 neue Fahrer gibt.

Aktuell wird es maximal 8 Lobbys geben. Je nach Zulauf wird die Ligaleitung vor Beginn einer neuen Saison abwägen, ob es weitere Lobbys geben muss. In solchen Fällen würde dann auch die Punkteverteilung überarbeitet werden.

Gerade zu Beginn einer Saison - sprich nach dem ersten Rennen - werden viele Fahrer die gleiche Anzahl an Punkte haben. Hier wird dann ab Platz 15, 30, 45 usw. ein “harter Cut” gemacht. Bedeutet: Platz 16-30 = Lobby B, Platz 31-45 = Lobby C, usw.
Ansonsten gilt bei Punktegleichstand folgende Reihenfolge:

Besser platziert wird der Fahrer:

  • Anzahl der gefahrenen Rennen
  • Bessere Gesamtplatzierung von gef. Rennen (nur mitgefahren)

Sollte nach dieser Reihenfolge immer noch alles gleich sein, wird die Platzierung zufällig per Los entschieden.

Diese Vorgehensweise gilt nur bei Lobbyeinteilung, sofern es an "Einteilungsgrenzen" (Bspw. Platz 15/16, 30/31, usw.) zur gleichen Punktzahl kommt, ansonsten werden Plätze doppelt vergeben (Bsp: 1, 2, 2, 4, 5, 5, 7, 8 … usw. )

4.3 Nicht Teilnahme / Absagen

Kann ein Fahrer an einem Rennen nicht teilnehmen, müssen Absagen im entsprechenden Discord Kanal spätestens 5 Stunden vor dem nächsten Rennbeginn (lt. Reglement) - Mittwoch 15:00 Uhr - stattfinden. Unabhängig davon, ob eine oder mehrere Lobbys am Renntag erst etwas später starten.
In Ausnahmefällen geht auch eine PN an die Ligaleitung.

Wichtig:
Sollte eine Absage ab Mittwoch 15:01 Uhr (Discord Zeitstempel) eintreffen, gilt das als zu spät!

Bei einer rechtzeitigen Absage bekommt der Fahrer die minimal möglichen Punkte (Platz 15) der entsprechenden Lobby (in die er zugeteilt wurde) abzüglich von 10 Punkten. Das gilt für jede rechtzeitige Absage, unabhängig von irgendeiner Reihenfolge.

Beispiel:
Fahrer 1 auf Platz 17 der Gesamttabelle kann am nächsten Rennen nicht teilnehmen und sagt rechtzeitig ab. Er wäre in Lobby B gefahren und bekommt daher die Punkte von Platz 15 der Lobby B (= 91), abzüglich der "10 Strafpunkte", was dann 81 Punkte wären. Sagt Fahrer 2 auf Platz 16 der Gesamttabelle ebenfalls ab (wäre auch in Lobby B gefahren), so bekommt auch dieser 81 Punkte. Eine Reihenfolge der Absagen gibt es daher nicht!

Diese Regelung gilt für maximal drei Absagen während einer Saison.

❗Erfolgt eine Absage zu spät (ab Mittwoch 15:01 Uhr) oder überhaupt nicht, gibt es ebenfalls 0 Punkte.❗

Fahrer, die an zwei Rennen nicht teilnehmen, ohne vorher ihre Absage kommuniziert haben, werden aus der aktuellen Saison ausgeschlossen und kommen auf die Blacklist.

Sollte nach einer rechtzeitigen Absage, kurzfristig wieder eine Zusage erfolgen, so kann der Fahrer entsprechend der Lobbyeinteilung am Rennen teilnehmen.

HINWEIS:
Während einer Saison darf es maximal 3 Absagen geben. Ab der 4. Absage muss mit der Ligaleitung gesprochen werden, damit eine Lösung gefunden werden kann. Sollte keine Kommunikation mit der Ligaleitung stattfinden, droht ein Ausschluss aus der Liga.

Fahrer, die 2 Rennen unentschuldigt fehlen, werden aus der aktuellen Saison gestrichen und auf die Blacklist gesetzt.

Grundsätzlich gilt weiterhin: Besondere Gründe sind davon ausgenommen, wenn mit Ligaleitung kommuniziert wird!

4.4 Punkte bei Abstellen des Autos in der Box

Eine volle Punktevergabe erfolgt lediglich nach Absolvieren von 75% der Renndistanz. Andernfalls wird ein DNF mit Platz 15 der entsprechenden Lobby + 10 Strafpunkte als Ergebnis eingetragen. Das gilt auch, wenn man sein Fahrzeug abseits der Strecke (ohne den Rennbetrieb zu behindern) abstellen musste.


5. Flaggensystem

5.1 Blaue Flagge

Die Blaue Flagge signalisiert einem Fahrer, dass sich ein Überrunder nähert.

Fahrer, die die blaue Flagge erhalten, dürfen den überrundenden Fahrer in keinem Fall aufhalten oder den Überholvorgang blockieren.
In GT7 wird die blaue Flagge sehr frühzeitig angezeigt. Der Fahrer, der die blaue Flagge erhält, sollte daher öfter in den Rückspiegel gucken und auf das sich nähernde Fahrzeug achten.

Das bedeutet:

  • Ignoriert der Fahrer die blaue Flagge und hält den Schnelleren somit unnötig auf, wird dies mit 6 Punkten bestraft.
  • Der Überrunder muss die notwendige Vorsicht beim Vorbeifahren/Überholen wahren und sollte mit Geduld auf die sichere Gelegenheit und ggf. ein Manöver des Vordermannes warten.

WICHTIG:
Unter blauer Flagge ist ein möglicher Positionskampf zu unterbrechen. Die Überrundungssituation darf nicht ausgenutzt werden, um sich einen Vorteil in einem Zweikampf zu verschaffen.

Überrundete Fahrer dürfen sich nur dann zurückrunden, wenn das Auto vor ihnen ein Überholmanöver ermöglicht. Nach dem zurückrunden muss der überrundete Fahrer in der Lage sein, innerhalb von maximal 2 vollen Runden einen Abstand von mindestens 1,5 Sekunden zu schaffen (dies entspricht ca. 5 -6 Wagenlängen). Wird das nicht geschafft, muss das überrundende Fahrzeug wieder vorbeigelassen werden.

Sollte es beim Überrunden zu einem Unfall kommen, wird dieser analog zu Punkt 6. bewertet.

Weitere Verhaltensweisen und Hinweise siehe FAQ: Wie verhalte ich mich bei "Blauer Flagge"?

5.2 Gelbe Flagge

Überholverbot und erhöhte Vorsicht! Die Strecke ist womöglich ganz oder teilweise blockiert. Bereit sein Tempo zu reduzieren, ggf. anzuhalten.

Sollte doch ein Positionswechsel stattfinden, da zum Beispiel Flagge sehr kurzfristig kam und man im Überholmanöver ist, ist die Position wieder zu tauschen.
Fährt man an dem Fahrzeug vorbei, welches die gelbe Flagge verursacht, ist dies kein Überholmanöver.

Strafe für Missachtung: 3 Strafpunkte


6. Unfälle / Zweikampf

6.1 Verhalten im direkten Zweikampf

Permanente Abschüttelversuche (Schlangenlinien fahren) sind nicht erlaubt.

Es ist - als Reaktion auf ein Angriffsmanöver - einmal erlaubt, zum Zwecke der Abwehr die Spur zu wechseln ("Kampflinie"). Ein weiterer Linienwechsel ist verboten, wenn der Gegner sich in unmittelbarer Nähe befindet.
Kurz vor und in der Bremszone ist ein Linienwechsel grundsätzlich verboten (Moving under Braking).
Verstöße dagegen werden mit einem Punkt geahndet. Kommt es zum Unfall (im Sinne dieses Reglements), kommen 6.3 (Unfälle mit anderen Fahrern) und 7.3 (Strafpunkte nach Zwischenfällen) zum Zuge.

Im Zweikampf ist dem Gegner eine Wagenbreite Platz zu lassen. Bei einem „Reinstechen“ (Dive-Bomb) in der Einlenkzone hat der Angreifer jedoch keinen Anspruch darauf.

6.2 Unfälle / Abkommen von der Strecke

In diesem Fall hat der Verunfallte beim Zurückkehren auf die Strecke den nachfolgenden Verkehr zu beachten und darf nur zurück auf die Strecke, ohne die nachfolgenden Fahrer zu gefährden oder zu behindern.

Bei Meldungen zu einem Verstoß gegen diesen Punkt, werden diese geprüft und im Fall eines Verstoßes mit Unfallfolge analog zu 6.3 (Unfälle mit anderen Fahrern) geahndet.

Bei extremer Behinderung kann dies auch ohne Unfall mit bis zu 2 Punkten bestraft werden. Bei Gelben Flaggen ist die Regel 5.2 (Gelbe Flagge) zu beachten!

6.3 Unfälle mit anderen Fahrern

Als Unfall ist grundsätzlich jede Kollision, sowie auch unfaires Überholen zu verstehen.

Zwischenfälle, sofern sie gemeldet werden, werden überprüft und beim Feststellen einer vermeidbaren, fahrlässigen Fahrweise geahndet.
Der Verursacher eines Unfalls hat direkt auf den Verunfallten / Abgeschossenen zu warten und einen Platztausch zu vollziehen (Fairplay-Regel, siehe 7.1 Allgemein).

Gesondert wird die Startphase betrachtet. Dort wird auf eine ruhige, faire und vorausschauende Fahrweise Wert gelegt.

6.4 Boxeneinfahrt-/ Ausfahrt

Die weiße Linie der Boxen-Aus-/Einfahrt darf beim Verlassen der Boxengasse nicht überquert werden.

Strafe für das Überqueren: Wird über Zeitstrafe vom Spiel gesteuert.
Strafe für Unfall durch Überqueren der weißen Linie: Analog 6.3 (Unfälle mit anderen Fahrern)


7. Strafen / Strafensystem

7.1 Allgemein

Wir fordern von allen Fahrern ein Fairplay!

Das bedeutet, dass in Folge eines Unfalls (im Sinne dieses Reglement 6. Unfälle / Zweikampf) auf den Geschädigten gewartet und ein Platztausch vollzogen wird, selbst wenn man dadurch ggf. zwischenzeitlich weitere Plätze verliert.
Das sollte nach spätestens 20 Sekunden nach dem Unfall passieren, sofern die Unfallstelle für einen Platztausch nicht angemessen ist.

7.2 Zeitstrafen (Abbau)

Wird vom Spiel (GT7) gesteuert.
Beim Strafenabbau in der Strafenabbauzone ist die Ideallinie zu verlassen. Zudem ist nach Abbau der Strafe und vor Rückkehr auf die Ideallinie der Verkehr zu beachten.

Kommt es zu einem Zwischenfall, kommen 6.3 (Unfälle mit anderen Fahrern) und 7.3 (Strafpunkte nach Zwischenfällen) zum Zuge.

7.3 Strafpunkte nach Zwischenfällen

Die Stewards/Rennleitung wird Vorfälle folgendermaßen bestrafen:

  • 3 Strafpunkte (ohne Schaden)
  • 6 Strafpunkte (mit resultierendem Schaden)
  • zuzüglich 6 Strafpunkte bei Nichteinhaltung der Fairplay- Regelung.
  • Sollten Fahrer andere Fahrer “in die Wand drücken”, dieser dann zwar keinen Schaden hat, dafür aber ein Zeitstrafe bekommt, so bekommt der Verursacher für diese Aktion 2 Strafpunkte. Wenn der Leidtragende zusätzlich noch einen Fahrzeugschaden bekommt, gibt es nochmal zusätzlich 3 Strafpunkte.

8. Beschwerden / Rennvorfälle

8.1 Allgemein

Wir werden versuchen immer aktuell auf vorhandene Bugs zu reagieren und diese im Ablauf des Ligabetriebs zu berücksichtigen.

Startkollision: Im Falle einer Startkollision wird es keinen Neustart geben, daher sind alle Fahrer angehalten, behutsam und vorausschauend in die erste Kurve / Runde zu gehen.

8.2 Meldung Rennvorfälle

Beschwerden und/oder Meldungen zu Rennvorfällen sind bis 19 Uhr des Folgetages zu melden.
Hierzu ist das vollständig ausgefüllte Formular auf der Webseite zu nutzen:
Rennvorfall melden

8.3 Bewertung Rennvorfälle

Es werden nur gemeldete Rennvorfälle der beteiligten Fahrer begutachtet. Die Stewards/Rennleitung werden keine Vorfälle aus Eigeninitiative heraussuchen.

Ausnahmen:
Die Startphase wird vollständig geprüft. Dies beinhaltet zumeist die ersten beiden Kurven, kann jedoch Streckenspezifisch variieren. Ziel ist, von Anfang an eine gewisse Vorsicht der Fahrer zu erreichen.

Werden Unsportlichkeit der Ligaleitung zugetragen oder entdeckt, werden diese gesondert geprüft und individuell sanktioniert.


9. Sonstiges

9.1 Unsportliches Verhalten

Als unsportliches Verhalten werden Dinge angesehen, die unter anderem mit dem direkten Rennverlauf nichts zu tun haben müssen. Es geht um Dinge, die unserem Community Gedanken widersprechen.

Beispiele:
- Angreifen, anprangern von Fahrern im öffentlichen Liga-Chat und Ingame-Chat.
- Vorführen von Fahrern auf der Strecke.

Die Ligaleitung behält sich vor, bei der ersten Auffälligkeit eine Verwarnung auszusprechen. Bei wiederholten Auffälligkeiten wird das Strafmaß von der Ligaleitung individuell bestimmt. Strafpunkte, Qualifikation- oder auch Rennsperre.

9.2 Rage Quit

Verlässt jemand nachweislich das Rennen (nach Steward Bewertung), weil er bspw. keine Lust mehr hat oder frustriert ist, wird das als unsportliches Verhalten angesehen. Als Strafmaß wird eine Qualisperre für das kommende Rennen (Saisonübergreifend) angesetzt und das aktuelle wird mit 0 Punkten gewertet.
In wiederholten Fällen behält sich die Ligaleitung weitere Schritte vor.

9.3 Vorbehalt

Alle Regeln gelten grundsätzlich für die komplette Saison und werden erst bei Bedarf nach einer Saison angepasst. Bei gravierenden Problemen lässt sich die Ligaleitung offen, das Reglement früher anzupassen.


afterwork TV

afterworkTV RundDie Rennen unserer Liga 1 werden auf unserem Twitchkanal Live gestreamt und kommentiert. Aber wir begrenzen uns mit afterwork TV nicht nur auf die afterwork Racing League, sondern übernehmen auch Streams aus anderen Gran Turismo Ligen und Events.

Unser Youtubkanal dient als Archiv der gestreamten Rennen und bietet weiteren Content rund um die Liga und das Team.

Youtube

afterwork youtube 250x56 equal

Twitch

afterwork twitch 250x83 equal

Discord

Discord 150x125 equal


Auf die Bilder klicken und Ihr werdet weiter geleitet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.