Follow Us!

Unterstützt uns und bestellt über den Banner bei Fanatec:


Diesmal ging es für die Fahrer der AfterWork Motorsport Liga nach Südfrankreich an den Sainte-Croix-See.

Gefahren wurde auf dem "Circuit de Sainte-Croix"-Variante A, der Kurs ist 9,477km lang

und hat 21 Kurven. Der anspruchsvolle Kurs erforderte eine sehr präzise Fahrweise und es gibt einige Stellen wo man der Mauer bzw. dem Kiesbett sehr nah kommt. Im Fahrerfeld waren insgesamt 8 Marken vertreten, welche durch die Balance of Performance reguliert werden. 11 Fahrer sind an den Start gegangen und haben sich in einem packenden Qualifying ihren Startplatz gesichert.

 

Im Rennen ging es dann für die Fahrer 20 Runden auf dem "Circuit de Sainte-Croix". Der Start verlief bis auf ein paar kleinere Berührungen mit etwas Lackaustausch einwandfrei. In der 5. Kurve kam es zu einer Berührung zwischen Buschflieger4711 und MKK53919 , wobei MKK53919 im Ford Mustang etwas von der Strecke ab kam, sich wieder fangen konnte, danach zurück auf die Strecke kam und dann leider doch im Kiesbett gelandet ist. Am Ende des 1. Sektors wurde es zwischen einigen Fahrern nochmal eng und es wurden reichlich Plätze getauscht. Rosso-Corse konnte direkt von der 5. auf Platz 1 vorfahren und sich absetzen. Ab Platz 3 konnte Afterwork Motorsport einige Plätze für sich in Anspruch nehmen.

 

Den ersten Boxenstopps gab es in der 4 Runde. durch Dutchmean, welcher mit seinem Schaden nicht mehr weiterfahren konnte. Weitere Boxenstopps folgten in den darauffolgenden Runden. Nachdem alle einmal in der Box waren hat sich das Feld wieder sortiert. Palatuner konnte auf Platz 2 vorfahren, er hatte anscheinend die schnellste Boxencrew. Allerdings wurde er direkt von 3 Teamkollegen verfolgt und hat in Runde 8 die Stallorder befolgt und die schnelleren Kollegen vorbeigelassen.

In Runde 9 wurde Buschflieger4711 ins Kiesbett geschickt und erlitt dadurch einen Heck- und Aufhängungsschaden. Durch diesen Unfall musste die Boxenstrategie geändert werden und er verlor mehrere Plätze. In den darauffolgenden Runden standen dann natürlich wieder Boxenstopps an und das ganze Feld wurde einmal durcheinander gewürfelt. Rosso-Corse konnte weiterhin vorne einsam seine Runden unbeeindruckt weiterfahren und seinen Vorsprung vor dem Fahrerfeld weiter ausbauen.

 

Das Feld hatte sich geordnet und auch die Abstände waren alle wiederhergestellt. Bis auf erste Überrundungen, gab es keine weiteren Überholmanöver. In der 15. Runde hatte sich ein Dreikampf um Platz 3 entwickelt, welcher aber am Ende der Runde beendet wurde. 2 Fahrer von Afterwork Motorsport sind in die Box abgebogen und haben sich ihren letzten Satz Reifen und Sprit abgeholt.

In der 17 Runde ist der 2. platzierte in der Kurve vor der Brücke zu weit rausgekommen und hat Bekanntschaft mit der Leitplanke gemacht. Dadurch hat er 2 Plätze verloren und das Auto hatte auch was abbekommen. Das war die Chance für die 2 Corvettefahrer sich nochmal um einen Platz zu verbessern. Dies gelang eine Runde später, weil es mit dem Schaden doch nicht weiter ging und der Lexus an die Box musste.

Palatuner musste ein weiteres Mal die Teamorder befolgen und seinen Markenkollegen vorbeilassen. Dutchmean konnte dadurch nochmal einen Angriff auf den 3.Platz starten. Leider gelang dies nicht mehr und er musste sich mit Platz 4 begnügen.

Rosso-Corse konnte den Sieg entspannt nach Hause fahren. Dahinter konnte Lillmaus sich den 2. Platz sichern und das Podium vervollständigt MKK53919. Die Fahrer von Afterwork Motorsport konnten alles in allem zufrieden sein und trafen sich nach der Siegerehrung auf ein Glas Wein mit Baguette und Käse. 

Die Fahrer bleiben in Frankreich und nächste Woche geht es ins Elsass nach Alsace Dorf.

Sponsoren und Unterstützer gesucht

Webseite, Portokosten, Soft- und Hardware, Lizenzkosten, kleine Präsente und Überraschungen, all dies kostet Geld welches wir zusätzlich zur Arbeit und Zeit bei der Gran Turismo Liga "afterWork...

Wir suchen Dich

Du willst nicht nur fahren, sondern auch etwas für die Community machen? Dann suchen wir genau dich. Wir beginnen nun unser Team zu erweitern, jedoch suchen wir Leute, die nicht nur fahren wollen,...

Gran Turismo Team und Liga

Wir sind ein Hobby-eSport-Team bei Gran Turismo Sport, welches auch eine eigene Liga veranstaltet. Das Team wurde zwar erst am 19.02.2019 von aWM_Andy78, aWM_MaGGo13 und aWM_Thotti81_46 gegründet, aber alle...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.