Follow Us!

Unterstützt uns und bestellt über den Banner bei Fanatec:


Hallo Rennsportfreunde,

mit dem Rennen in Amerika auf dem Blue Moon Bay Speedway startet die Afterwork Motorsport Racing League in ihre 2. Saison.

Die Streckenauslosung ergab einige spannende Strecken und den Start macht Blue Moon Bay Speedway in der Variante mit Innfield (Innen B). Auf der 2860m langen Strecke wurden 75 Runden gefahren. Die Liga 2 wurde nach einem Qualifying mit 6 Fahrern erweitert, sodass nun 14 Fahrer an den Start gehen sollten. Das Qualifying in Amerika startete mit 11 Fahrern und Rundenzeiten um die 48Sekunden wurden erwartet. Einige Teamfahrer versuchten es mit Windschatten fahren auf noch schnellere Runden zu kommen, aber Buschflieger konnte sich zum Ende des Qualifyings mit seinemToyota Supra auf die Pole Position kämpfen. Der Toyota ist neben der Corvette vom Palatuner einer der exotischen Autos, in dem von BMW M6 und AMG GT3 dominierenden Markenfeld. 

Buschflieger konnte das Rennen also von vorne starten und wollte natürlich seine 1. Position auch nach dem Start behalten. Der Start verlief für problemlos, nur der Supra kam sehr schlecht weg und somit konnten DieLewwerworschd von aWM gefolgt von Manu2011 direkt in der ersten Kurve vorbei ziehen. Buschflieger hat erst einmal mehrere Plätze verloren, durch einen genialen und fahrerisch anspruchsvollen Move, konnte er sich in der letzten Kurve wieder Boden und Plätze gut machen. Jedoch nach einen Fahrfehler rammte er sein Auto in die Leitplanke und erlitt dabei einen heftigen Schaden am Auto, der ihn zu einem ungeplanten Boxenstopp zwang. Nach der ersten Runde war nun Manu2011 auf Platz 1, dicht gefolgt von 3 Afterwork Motorsportfahrern.

Platz 1 bis 4 trennte knapp eine Sekunde. Palatuner mit der schnellen Corvette auf Platz 4 wollte natürlich weiter nach vorne aber unter Teamkollegen versucht man das Risiko so gering wie möglich zu halten. In der 7. Runde konnte Palatuner Platz 2 erobern und versuchte an den BMW M6 von Manu2011 heranzukommen. Auch im hinteren Mittelfeld gab es spannende Zweikämpfe und Platzwechsel. Mit Spannung wurden auch die Boxenstrategien erwartet, hier gab es verschiede Ansätze, je nach Spritverbrauch des Autos. Die ersten Planmäßigen Boxenstopps gab es dann in der 15 Runde, scheinbar ein versuchter Undercut von Palatuner oder ist die Corvette doch so durstig? Die besten Fahrer bzw. spritsparensten haben es dann bis zur 25. Runde ausgehalten.

Durch die verschiedenen Boxenstopps ist das Fahrerfeld sehr durcheinander gewürfelt. Durch den frühen Boxenstopp führte Palatuner mit seiner Corvette nachdem alle ihren ersten planmäßigen Boxenstopp gemacht haben. Sollte seine Taktik also aufgehen? In der 32. Runde musste er schon wieder an die Box und hat natürlich auch die Führung wieder abgegeben. Nun gab es einen Zweikampf zwischen Manu2011 und DieLewwerworschd, beide wollten den ersten Platz für sich beanspruchen. Rundenlange Duelle, Hart aber Fair, so wie man sich das wünscht. Für das Team BlackLions mit den Fahrern Murloc-BL und deeplito-BL lief es auf der Strecke gar nicht und Sie mussten sich mit dem Ende des Feldes begnügen. In der 38. Runde ging es für Manu2011 in die Box, nachdem Boxenstopp hatte er seinen Teamkollegen TRT_Eser vor sich und beide konnten im Windschatten über die Strecke fliegen. Leider gab es in der 39. Runde, in der letzten Kurve einen Kontakt mit Bande und Freund, somit mussten beide TRT-Fahrer in die Box. Nun führte Gabelinho1987 vor AlphaKevin390 das Rennen an.

 

Das Feld zog sich im gesamten schon etwas auseinander und einige Fahrer wurden auch schon überrundet. Nachdem letzten Boxenstopps ging es nun in die Schlussphase wo es nochmal drunter und drüber gehen sollte. 10 Runden vor Schluss gab es einen Zweikampf zwischen AphaKevin390 und Gabelinho1987, dazu gesellte sich noch der schon überrundete TMC_Rubberduck. 5 Runden vor Schluss hatte Gabelinho1987 Wandkontakt und dadurch ist AplhaKevin390 ihm drauf gefahren und erleidet ein Motorschaden.Gabelinho1987 konnte mit Aufhängungsschaden und Spoilerschaden zwar weiterfahren aber die Rundenzeiten gingen in den Keller. Der Gewinner dieser Aktion war der Afterwork Motosportfahrer DieLewwerworschd, er konnte somit entspannt auf Platz 1 vorfahren. Auch Manu2011 schaffte es noch an Gabelinho1987 vorbei. AlphaKevin390 schaffte es noch auf Platz 5. Der Buschflieger4711, welcher von Platz eins ins Rennen gestartet war, kam durch Reparaturstopps nur als 10. ins Ziel, wobei seine Rundenzeiten eigentlich mit der Spitze mithalten konnten.  Das war ein sehr interessantes und spannendes erstes Rennen der 2. Saison, das verspricht noch viel Rennaktion für die nächsten Rennen und wir können uns bestimmt auf spannende Rennen und Zweikämpfe freuen. Wir sehen uns nächste Woche in Australien wieder.

Sponsoren und Unterstützer gesucht

Webseite, Portokosten, Soft- und Hardware, Lizenzkosten, kleine Präsente und Überraschungen, all dies kostet Geld welches wir zusätzlich zur Arbeit und Zeit bei der Gran Turismo Liga "afterWork...

Wir suchen Dich

Du willst nicht nur fahren, sondern auch etwas für die Community machen? Dann suchen wir genau dich. Wir beginnen nun unser Team zu erweitern, jedoch suchen wir Leute, die nicht nur fahren wollen,...

Gran Turismo Team und Liga

Wir sind ein Hobby-eSport-Team bei Gran Turismo Sport, welches auch eine eigene Liga veranstaltet. Das Team wurde zwar erst am 19.02.2019 von aWM_Andy78, aWM_MaGGo13 und aWM_Thotti81_46 gegründet, aber alle...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.