Follow Us!

Unterstützt uns und bestellt über den Banner bei Fanatec:


Hallo Rennsportfreunde,

der letzte Lauf in der afterWork Racing League, das große Saisonfinale, gefahren wurde in Japan auf dem Kyoto Driving Park.

Die Stecke ist ein Highspeed Kurs mit einer Länge von 4.912 Kilometern und 15 Kurven und sollten den PS-Starken Corvette´s entgegenkommen. Das Qualifying wurde, wie erwartet, von Anfang an von beiden Corvette´s dominiert. Der aktuelle Tabellenführer in der Liga rosso-corse hatte so seine Probleme mit der Strecke und konnte im Qualifying nicht überzeugen. Seine Tabellenführung somit in Gefahr, den Dutchmean mit der Corvette konnte sich die Pole sichern und könnte wichtige Punkte aufholen. 

Der Start verlief ohne Probleme und die beiden Corvette´s konnten sich direkt vom restlichen Fahrerfeld absetzen. Buschflieger konnte mit seinem AMG am Start ein paar Plätze gewinnen und fuhr in der Startphase auf Platz 5. TMC_Rubberduck und lillmaus fuhren auf Platz 3 und 4 zu Beginn des Rennens, konnten aber nicht mit den beiden Corvette´s an der Spitze mithalten. In der ersten Runde wurde Buschflieger von rosso-corse böse am hinteren Kotflügel erwischt. Dabei verlor Buschflieger die Kontrolle über sein Auto und schlug hart in die Leitplanke ein. Kompletter Heckschaden war die Folge aber rosso-corse für schadenfrei weiter.   Für die Fahrerkollegen vom Team Black Lions lief das Rennen nicht nach Plan und mussten sich am Ende des Fahrerfeldes einsortieren.

Bis Runde 6, gab es einen spannenden Zweikampf zwischen Buschflieger4711 und Murloc-BL um Platz 5. Leider kam Buschflieger4711 einmal zu weit raus und drehte sich. Murloc-BL hatte keine Chance und krachte in den Wagen von Buschflieger4711 und erlitt dadurch einen Front- und Motorschaden. Beide Fahrer haben sich aber nach dem Rennen die Hände geschüttelt und sich Entschuldigt und freuen sich auf eine gemeinsame 2. Saison. In der 8. Runde gab es dann wie geplant die ersten Boxenstopps und das Fahrerfeld war wieder etwas gemischter aber nachdem alle ihre Boxenstopps absolviert haben, wurde die Reihenfolge wiederhergestellt. In der 13. Runde verlor Palatuner in der Schikane die Kontrolle über sein Auto und musste unplanmäßig an die Box um den Schaden reparieren zulassen. Er musste natürlich seine Boxenstrategie ändern und es sollte ein harter Weg wieder nach vorne sein.

Das restliche Fahrerfeld hatte sich sortiert und zu diesem Zeitpunkt des Rennens gab es keine nennenswerten Zweikämpfe. Nachdem 2. Boxenstopp von Dutchmean konnte sich kurzzeitig lillmaus an die Spitze des Feldes setzen, der Aufgrund einer anderen Boxenstrategie nur einmal an der Box war. Nach 2 Runden als Führender musste lillmaus den Platz an der Sonne doch wieder an Dutchmean abgeben. 

Zur Hälfte des Rennens konnte Palatuner in der 2. Corvette schon wieder Platz 3 für sich beanspruchen. Aufgrund der komplett anderen Rennstrategie sollte das aber nicht lange so bleiben. Rosso-corse zu diesem Zeitpunkt des Rennens nur auf Platz 6 und würde, wenn es so bleibt, den Liga Sieg noch abgeben. Nach dem letzten Boxenstopps ging die Jagd auf Platz 2 von Palatuner weiter, er konnte in der 32. Runde seinen Teamkollegen lillmaus überholen und fuhr auf Platz 3 vor. Rubberduck vom Team TMC war auf Platz 2, er musste aber nochmal an die Box und wurde dadurch auf Platz 5 durchgereicht. Somit gab es wieder eine Corvette Doppelführung, das bestätigt den Eindruck vom Training und Qualifying. Bis zur Zieldurchfahrt änderte sich an den Positionen nichts mehr.

Das Saisonfinale endet mit einem 3fach Erfolg für Afterwork Motorsprt, welche Platz 1-3 belegten. Glückwunsch an Dutchmean welchen durch einen weiteren Start/Ziel Sieg sich noch den Sieg in der Liga holt und somit auch in die Liga 1 aufsteigt. Ebenfalls Glückwunsch an lillmaus welcher durch den 3. Platz im Rennen, sich noch den 2. Platz in der Liga sichern konnte. Für rosso-corse reichte es im Rennen nur zu Platz 6 und beendet somit die Saison auf Platz 3 und wird auch in die Liga 1 aufsteigen. Eine Spannende erste Saison in der afterWork Racing League geht zu Ende und wir können den Start der 2. Saison kaum abwarten.

Sponsoren und Unterstützer gesucht

Webseite, Portokosten, Soft- und Hardware, Lizenzkosten, kleine Präsente und Überraschungen, all dies kostet Geld welches wir zusätzlich zur Arbeit und Zeit bei der Gran Turismo Liga "afterWork...

Wir suchen Dich

Du willst nicht nur fahren, sondern auch etwas für die Community machen? Dann suchen wir genau dich. Wir beginnen nun unser Team zu erweitern, jedoch suchen wir Leute, die nicht nur fahren wollen,...

Gran Turismo Team und Liga

Wir sind ein Hobby-eSport-Team bei Gran Turismo Sport, welches auch eine eigene Liga veranstaltet. Das Team wurde zwar erst am 19.02.2019 von aWM_Andy78, aWM_MaGGo13 und aWM_Thotti81_46 gegründet, aber alle...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.