Follow Us!

Unterstützt uns und bestellt über den Banner bei Fanatec:


 

Mittlerweile fester Bestandteil der afterWork Racing League. Die "afterLeague"-Events. Hier findet ihr die Ergebnisse.

Willkommen zum zweiten Vorbericht der after Work Racing League!

 

Blue Moon haben wir hinter uns gebracht, es war mehr als Spannend in den einzelnen Liegen.

 

Say “Hello” to Bathurst! Dem Monster, der Strecke wo so ziemlich jeder Fehler mit einem massiven Schaden am Fahrzeug bestraft wird. Die Strecke wurde am 17. März 1938 eröffnet, ist 6,231 km lang und hat 23 Kurven. Diese strecke verlangt von allen Fahrern höchste Konzentration und das über 60 Minuten!

 

Unsere schnellsten Fahrer fahren zeiten um die 2:00 mit ausreißern nach unten! Der restliche Durchschnitt begnügt sich mit zeiten bis 2:06 und ist damit nicht mal so schlecht bedient. Denn es hat sich gezeigt das selbst die schnelleren Fahrern kaum an den langsamen Fahrer vorbei kommen da es nicht viel überholmöglichkeiten gibt.

 

In Liga 1 konnten sich P1 und P2 mal wieder , wer mag es glauben Alley_88_Oop und aWM_And78 für sich beanspruchen. Auf P3 landete pv_Hero. Die neulinge konnten sich gut behaupten in der Liga. aWM_Dutchmean und Lillmaus landeten auf Platz 6 und 7, Rosso-Corse auf P10.

 

In Liga 2 hatten Gabelinho1987 und AlphaKevin390 bis zur 70 Runde P1 und P2 für sich gesichert, durch einen kleiner Fehler von Gabelinho1987 ist AlphaKevin390 ihm hinten drauf gefahren und hatte dadurch einen Motorschaden, Gabelinho1987 konnte sich noch auf P3 retten. DieLewwerwurschd sicherte sich dadurch P1 gefolgt von manu2011 auf P2.

 

Liga 3 lief Super für das Black Lions Racing Team ein Doppelschlag auf der Pole!

Erster wurde GameTeddy-BL- zweiter Gibson-BL- Platz drei konnte sich BeScratch79 von Thommy’s Motorsport Club sichern. 

 

Liga 4 konnte noch rechtzeitig mit genügend Fahrern aufgefüllt werden. Mit schnellen und Namenhaften Fahrern, die sich hoffentlich schnell in den Höherer Ligen finden werden.

Auf P1 fuhr Mondsucht gefolgt von Kuestennebel7 auf P2 dahinter landete Servcount.

 

Wir wünschen allen Fahrern und Team viel Erfolg und anhaltende Konzentration!

 

Race On!

 

Euer Alphakevin390

 

Gestreamt wird: 

Liga 1 - afterWork Kanal: https://www.youtube.com/channel/UClZwuZRChTVXAyXDLnvks2g

 

Liga 2 - Monkey-BL-: https://www.youtube.com/channel/UC_XUym0y5jXL7e5MD1wDeJA

 

Liga 3 - Loe1980: https://www.youtube.com/channel/UCfLKbDJgi5OXhQluWWLtI5g?fbclid=IwAR179BEamRctooQI7_6Jy3Pn0VE_3vrWPmt5hdydriSBA_Q_mzxG9AJjOrE

 

 

Afterwork-Motorsport bedankt sich bei bei unseren Streamern!

 

 

1. Allgemeines

Ligaleitung: aWM_MaGGo13, llillmaus, Palatuner, pv_hero, Doc_B_Bones

Alle Ligen:
Streamer/Kanal: Findet ihr hier: Partner unserer Gran Turismo Liga
Lobby-Host: Findet ihr hier: Übersicht Ligapositionen
Ligaverantwortlicher: Findet ihr hier: Übersicht Ligapositionen

 

Sollte ein Ersatz die Lobby öffnen, so wird dieser rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung über Discord: [Hier]


1.1 Liga-Allgemein Wahl des Autos

Vor der Saison muss jeder Fahrer einen Wagen der Gruppe 3 wählen und bekannt geben. Dieser Wagen muss die komplette Saison über in der Liga bei Gran Turismo Sport genutzt werden.


2. Liga-Rennen

Die Rennen der Gran Turismo Liga finden wöchentlich immer Mittwoch um 20.00 Uhr statt und sollten spätestens 22:00 beendet sein falls es zu kleinen Problemen kommt.

Es wird 1 Rennen ca. 60 Minuten umgerechnet auf die Rundenanzahl pro Strecke gefahren.

Die Rundenzahlen werden vor Beginn der Liga bei Gran Turismo Sport für alle gewählten Strecken festgelegt.

Vor jedem Liga Rennen findet ein kurzer Qualifikationslauf zwecks Startaufstellung statt (20 Minuten).

Die Qualifikation endet genau nach 20 Minuten und jeder hat unverzüglich in die Box zu gehen (lfd. Runde darf nicht zu Ende gefahren werden). Erst wenn Aufruf „Sammeln im ersten Sektor“ kommt, darf die Box verlassen werden.

Es erfolgt kein Aufruf Qualifikationsende. Uhrzeit läuft Ingame links unten mit. Diese wird mit dem Uhrzeitwechsel der Strecke zum Qualifikationsstart des Liga-Rennen vom Spiel automatisch auf 0 gesetzt.

Maßgebend für die Tabelle der Liga ist das vom Spiel ermittelte Endergebnis (nicht der Zieleinlauf). Also warten bis alle im Ziel sind und Endergebnis abwarten. Wer direkt nach Zieleinlauf quittet wird als DNF behandelt, da er nicht im Endergebnis erscheint. 


2.1 Lobby-Einstellungen

 

Fahrzeugklasse: Gr.3 (ohne Einschränkungen)
Lobbyeinstellung: Härtetest
Start: mit Fehlstartprüfung
Qualifikation: Bei jedem Lauf 20 Minuten
Boost: Aus
Windschatten: Realistisch
Schaden: schwer
Reifenverschleiß: 5
Benzinverbrauch: 3
Treibstoff am Start: Standard%
Bodenhaftung: Realistisch
Verzögerung nach Rennende: 180sec
Leistungsbalance (BoP): Ein
Reifen: RH - RSW
Tuning(Setup): erlaubt
Ghosting: Aus
Abkürzungsstrafen: Stark
Wandkontaktstrafe: stark
Seitenstrafe: Aus
Fahrhilfen: ABS,TKS und Ideallinie erlaubt (Rest verboten)

2.2 Punkteverteilung (je Lauf)

P1 = 25 Punkte
P2 = 20 Punkte
P3 = 18 Punkte
P4 = 16 Punkte
P5 = 14 Punkte
P6 = 12 Punkte
P7 = 10 Punkte
P8 = 8 Punkte
P9 = 6 Punkte
P10 = 4 Punkte
P11 = 2 Punkte
P12 = 1 Punkte

2.3 Punkte bei Abstellen des Autos in der Box

Sollte man dennoch eine Platzierung erreichen, für die es Wertungspunkte gibt, bekommt man nur dann die Punkte, wenn mindestens 75 % Renndistanz absolviert ist. Sonst wird Platz 15 eingetragen.


3. Probleme und Beschwerden

Wir werden versuchen immer aktuell auf vorhandene Bugs zu reagieren und diese im Ablauf
des Ligabetriebs zu berücksichtigen.

Startbug: Sollte ein oder mehrere Fahrer beim Start stehenbleiben, wird das Rennen 1x neu gestartet.

Ein Neustart der PS4 ist erlaubt (5Min. vor Neustart des Rennens).

Sollte ein Fahrer beim 2. Startversuch stehenbleiben, auch wenn es nicht der Fahrer des 1. Startbugs ist, so wird er gebeten die Strecke zu verlassen., um das Rennen nicht zu behindern.

Startkollision: Im Falle einer Startkollision wird es keinen Neustart geben, daher sind alle Fahrer angehalten behutsam und vorausschauend in die erste Kurve / Runde zu gehen.


3.1 Meldung Beschwerden/Rennvorfälle

Beschwerden und/oder Meldungen zu Rennvorfällen sind bis 19 Uhr des Folgetages nach dem Rennen zu melden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte immer die Wiederholung Ingame und auch über die PS4 als Beweis speichern.

Diese sind mit folgenden Angaben an die Rennleitung zu schicken:

- Liga
- Grund für die Meldung
- Rennrunde / Zeitangabe
- Involvierte Fahrer (somit auch eigener PSN Name)

Gespeicherte Wiederholung auf der PS4 wird benötigt falls Strafen nicht abgebaut werden. Normale Wiederholung Ingame gibt dies nicht wieder.


3.2 Beschwerden/Rennvorfälle

Es werden nur gemeldete Rennvorfälle bei der Gran Turismo Sport Liga begutachtet. Die Stewards/Rennleitung werden keine Vorfälle aus Eigeninitave heraussuchen. Dies geschieht aus Fairnessgründen, da sonst jedes Rennen und jeder Fahrer beobachtet werden müsste.

Außnahme, erste beiden Kurven nach dem Start. Da ist das Ziel von Anfang an eine gewisse Vorsicht der Fahrer zu erreichen.

Auch der Nichtabbau von Strafen kann gesondert bewertet werden.


3.3 Strafen / Strafensystem

Da wir auf die Fairplay Regel setzen fordern wir bei einem Unfall: Es muss auf den Abgeschossenen gewartet werden und ein Platztausch vollzogen werden.


3.3.1. Unfälle mit anderen Fahrern

Der Verursacher eines Unfalls hat direkt auf den Verunfallten / Abgeschossenen zu warten und einen Platzausgleich zu vollziehen (Fairplay-Regel, siehe 3.3).

Auch Meldungen (Siehe 3.2) die nach einem Rennen eingereicht werden, werden durch eine unabhängige Race Control begutachtet.

Diese Fälle, sofern sie gemeldet werden, werden überprüft und bei feststellen einer vermeidbaren, fahrlässigen Fahrweise das Strafmaß (3 Punkte) ausgesprochen.

Sollte oben aufgeführt Fairplay-Regel nicht beachtet werden, erhöht sich das Strafmaß um 3 auf 6 Punkte.

Vorsätzliche, also absichtliche Unfälle werden gesondert betrachtet und ziehen im Normalfall den Ausschluss aus der Liga mit sich.


3.3.2. Verhalten im direkten Zweikampf

Linienwechsel, z.B. der Wechsel auf die sogenannte "Kampflinie", sind grundsätzlich erlaubt. Hierbei wird folgende Situationsunterscheidung getroffen:

Es ist - ohne vorangegangenes Angriffsmanöver eines Gegners - jederzeit gestattet, frei die Linie zu wechseln. Dies gilt im Wesentlichen für den Fall des "Abschüttelns" des Gegners aus dem Windschatten, sowie für sämtliche Manöver, bei denen der Linienwechsel nicht als direkte Folgereaktion aus dem Linienwechsel eines Angreifers erfolgt.

Es ist - als Reaktion auf ein Angriffsmanöver - einmal erlaubt, zum Zwecke der Abwehr die Spur zu wechseln ("Kampflinie"). Ein weiterer Linienwechsel ist verboten, wenn der Gegner sich in unmittelbarer Nähe befindet. Dies gilt in besonderem Maße für Bremszonen.

Die Nutzung von Linienwechseln auf die "Kampflinie" ist ausschließlich zur Abwehr einzelner Überholversuche gestattet. Wird das Überholen eines schnelleren Fahrers durch permanentes Fahren auf der Kampflinie unterbunden, so wird dies als unerlaubtes Blocken gewertet und geahndet.

Verstöße dagegen werden mit einem Punkt geandet. Kommt es zum Unfall oder abdrängen, kommt 3.3.1. und 3.3.3. zum Zuge.


3.3.3. Unfälle / Abflug ins Kiesbett oder die grüne Wiese

In diesem Fall hat der Verunfallte beim zurückkehren auf die Strecke den nachfolgenden Verkehr zu beachten und darf zurück auf die Strecke ohne die nachfolgenden Fahrer zu gefährden oder zu behindern.

Bei Meldungen zu einem Verstoß gegen diesen Punkt, werden diese geprüft und im Fall das sich ein Verstoß mit folgendem Unfall bestätigt analog 3.3.1. geahndet.


3.3.4. Zeitstrafen

Strafenzone hinter der letzten Kurve vor Start/Ziel !!!

1. Bekommt ein Fahrer eine Strafe, so muss er diese in der gleichen Runde unmittelbar nach der letzten Kurve vor Start/Ziel abbauen, indem er nach der letzten Kurve sofort die Ideallinie verlässt und die Strafe im Ganzen abbaut.

Wird beim Abbau im Ganzen nach Punke 1 während dem Abbau die Start-/Ziellinie überquert ist dies ohne Belang. Restzeitstrafe bei der letzten Runde wird vom System drauf gerechnet.

Er muss nach Abbau der Strafe auf den Verkehr achten und darf keinen beim wiedereinsortieren auf die Ideallinie gefährden.

Bekommt ein Spieler die Strafe in bzw. kurz nach der letzten Kurve vor Start/Ziel, verschiebt sich der Strafenabbau um 1 Runde nach hinten.

Es darf mit Strafzeit in die Box gefahren werden. Dann verschiebt sich der Strafenabbau auch um eine Runde nach hinten. Es darf nicht nach der Boxenausfahrt abgebaut werden.

Fehlverhalten und nicht einhalten der geforderten Vorgaben zum Abbau der Zeitstrafe werden mit 2 Punkten Abzug bestraft bei unserer Gran Turismo Sport Liga.

Kommt es zum Unfall oder abdrängen, kommt 3.3.1. und 3.3.3. zum Zuge.


3.3.5. Boxen-Ausfahrt

Die weiße Linie der Boxen-Ausfahrt darf beim Verlassen der Boxen-Gasse nicht überquert werden.

Strafe für das überqueren: 1 Punkt
Strafe für Unfall durch überqueren der weißen Linie: Analog 3.3.1.


3.3.6. Blaue Flagge

Wird einem Fahrer die blaue Flagge gezeigt, so ist der von hinten kommende, schnellere Fahrer schnellstmöglich vorbei zu lassen. Hierzu an geeigneter Stelle dem Überrundenden durch verlassen der Ideallinie und ggfs. kurzes vom Gas gehen vorbei lassen.

Zudem ist ein Positionskampf während der blauen Flaggenphase zu unterbrechen und den Überrunder vorbeizulassen.

Strafe für Missachtung der blauen Flagge mehr als 1 Runde: 3 Punkte


3.3.7. Qualifikation

Grundsätzlich hat jeder darauf zu achten die Zeit der Qualifikation (siehe 2. Und 2.1.) einzuhalten.

Fährt man nach Ablauf der Zeit noch eine gezeitete Runde (auch wenn es keine Verbesserung mit sich bringt), zieht dies eine Qualifikationssperre für das nächste Liga-Rennen mit sich.

Sollte es sich um das letzte Liga-Rennen der Saison handeln, gibt es 6 Strafpunkte.


3.3.8. Fahrzeugwechsel, Nutzung eines nicht gemeldeten Wagens

Fährt jemand während der Saison bei einer Qualifikation und/oder im Rennen eine anderen Wagen in der Liga bei Gran Turismo Sport wie gemeldet, bedeutet dies die Aberkennung aller Punkte für dieses Liga-Rennen.


3.3.9. Gelbe Flagge

Überholverbot und erhöhte Vorsicht! Die Strecke ist womöglich ganz oder teilweise blockiert. Bereit sein Tempo zu reduzieren, ggf. anzuhalten.

Sollte doch Positionswechsel stattfinden, da zum Beispiel Flagge sehr kurzfristig kam und man im Überholmanöver ist, ist die Position wieder zu tauschen.

Überholverbot gilt nicht wenn gelbe Flagge gezeigt wird, weil Fahrzeug gerade aus der Box fährt, dieses Fahrzeug darf natürlich überholt werden.

Fährt man an dem Fahrzeug vorbei welches die gelbe Flagge verursacht, ist dies natürlich kein Überholmanöver.

Strafe für Missachtung: 3 Punkte


4. Auf-/Abstieg

Grundsätzlich steigen bei gleichbleibender Fahrerzahl 3 ab und 3 auf (Farbliche Markierung in den Tabellen).

Sollten wir eine Liga auffüllen, steigen entsprechend weniger ab und eventuell mehr wie 3 auf. Steigt jedoch ein Fahrer, der die Saison gefahren ist, aus (Absage für folgende Saison), dann werden erst Auf-/Abstiege durchgeführt. Dann die entsprechenden Fahrer rausgenommen und aufgefüllt.

Beispiel 1:

Gran Turismo Sport Liga 1 hat 12 Fahrer und soll auf 14 aufgefüllt werden. Dann hätten wir einen Absteiger und drei Aufsteiger.

Beispiel 2:

Gran Turismo Sport Liga 1 hat nur noch 10 Fahrer und soll auf 14 aufgefüllt werden. Dann gibt es keinen Absteiger aber sogar 4 Aufsteiger.

Bei 14 Fahrern steigen somit die Plätze 12 bis 14 immer ab.


4.1. Auffüllen der Ligen

Nach den Auf-/Abstiegen werden die Fahrer rausgenommen, die für die nächste Saison abgesagt haben.

Fahrer, die keine 5 Rennen absolviert haben, werden an das Ende der Warteliste gesetzt (Besondere Gründe sind davon ausgenommen, wenn mit Ligaleitung kommuniziert).

Fahrer die vor der neuen Saison nicht abgesagt haben und zum Ligastart nicht erscheinen, kommen auf die Black-List (kein gemeldetes Auto ist das erste Indiz).

Das Gleiche gilt für Fahrer, die während der Saison die Liga verlassen.

Dementsprechend werden dann die Ligen aufgefüllt.


5. Vorbehalt

Wir behalten uns vor im Sinne der Zufriedenheit der Fahrer, Regelungen auch während der Saison der Gran Turismo Liga anzupassen.

Im Fall einer Regelanpassung wird vorher eine Ankündigung ausgesprochen.

Eine angekündigte Regeländerung gilt erst ab dem nächsten Rennen, niemals rückwirkend zum letzten Rennen.


 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Streamern für die Unterstützung unserer Liga:

(Streamer-Liste der einzelnen Ligen am Ende der Seite)


Haupt-Sponsoren:


SEAT gibt es leider nicht bei Gran Turismo, dafür im Real Life. Wendet Euch einfach an unseren Sponsor.

Einfach Webseite besuchen: [Hier gehts lang]


Stellplätze der besonderen Art - First Floor Classic Car Homebase bietet dazu weiteren Rundumservice wie:

-Rennsport Betreuung
-Porsche Werkstatt
-Professionelle Achsvermessungen
-Autotransport im geschlossenen Hänger


Ihr wollt auch unsere Liga unterstützen?


Du willst unsere Liga unterstützen? Sponsoren und Unterstützer gesucht

Als offizeller Sponsor, Finanziell oder mit Sach-Geschenken? Dann nimm bitte mit uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt auf.

Oder aber auch mit einer kleinen finaziellen Unterstützung auf unserem MoneyPool bei PayPal. Auch wenn dort "afterWork Motorsport" steht, wird alles nur für die Liga verwendet.

Auch das, was unser Team als Werbung über die Autos einfährt geht komplett in die Liga. Wir sagen schon mal Vielen Dank.



Weitere Sponsoren:


Danke an SWR_Raffa und seinen Getränkelieferservice in Offenbach, Frankfurt und Umgebung. [Zur Webseite]

 

 

Danke auch an folgende Unterstützer:

 

 


Streamer:



 

 

afterWork Racing League die Liga bei Gran Turismo!

 [Flyer Druckversion]              [Flyer PDF-Version}

Unsere Liga bei Gran Turismo richtet sich an alle Fahrergruppen, jedoch insbesondere an Neulinge und/oder Anfänger bei Gran Turismo. Neulinge, sie noch nichts mit dem Thema Ligen am Hut haben. Dies geht somit an alle Feierabend-Racer, wir betreiben Breiten-eSport, kein Leistungs-eSport.

Die Liga bei Gran Turismo selbst wird von uns veranstaltet und hat nichts mit der Mitgliedschaft in unserem Team bei Gran Turismo zu tun.

Ein wenig Geschichte zur Gran Turismo Liga

Am 01.05.2019 startete unsere Gran Turismo Liga mit 2 Ligen und 22 Fahrern. Schnell wuchsen die Anmeldungen und wir führten während der Saison die sogenannte Überbrückungsliga ein. Die diente dazu, das die Wartenden fahren konnten. Diese Liga diente nur zur Überbrückung der Wartezeit bei Gran Turismo und lief ohne Bewertungen ab und hatte nicht mit Auf-/Abstieg zu tun.

Die zweite Saison begann dann schon mit 4 Ligen und 56 Fahrern!!! Da dachten wir schon jetzt sind wir am Ende und keine Fahrer werden mehr zu uns finden. Aber auch während der Saison führten wir die 5. Liga als Überbrückungsliga ein.

In die 3. Saison startete man dann mit 5 festen Ligen bei Gran Turismo. Der Ansturm wurde nicht weniger, im Gegenteil. Die Warteschlange wuchs und wuchs.

So stehen wir jetzt vor der Saison 4 die im Januar 2020 beginnt. Nun gilt es 7 Ligen zu organisieren und zu verwalten. Je Liga bedeutet dies 14 Fahrer, somit insgesamt 98 Fahrer bei Gran Turismo. Und die Warteliste der Liga afterWork Racing League ist schon wieder gut gefüllt.

Ein Weg den wir gegangen sind, den so am Anfang kein Mensch erwartet hätte.

Und mittlerweile, ein Jahr ist längst vergangen stehen wir einschließlich der Überbrückungsliga bei 8 Ligen.

 

Aber mittlerweile können wir sicher sagen:

Die afterWork Racing League ist mit Sicherheit die größte Liga in Deutschland. Was nur Dank der Sponsoren, Unterstützer und zahlreicher Helfer möglich ist.

 

Warum in einer Liga bei Gran Turismo fahren?

Oft denkt man, eine Liga ist nur was für Pro-Fahrer, da fahre ich eh nur hinterher. Dies Angst wollen wir mit unserer Liga nehmen. Durch das Auf-/Abstiegssystem ist man immer in dem Fahrerumfeld, welches zu einem passt. Und somit Anfänger oder Fortgeschrittene in der jeweiligen Liga unter sich sind.

Aber warum Liga fahren bei Gran Turismo wenn es den Sportmodus gibt? Ganz einfach, in der Liga geht es normalerweise gesitteter und fairer zu. Erstens muss man länger miteinander auskommen, und zweitens liegt es sicherlich auch an der Rennlänge.

Bei 6 Runden versuchen die meisten auf Teufel komm raus Plätze gut zu machen, bei grob 60 Minuten Rennlänge sieht dies anderes aus. Man hat mehr Zeit, auch mal auf Fehler des Vordermanns zu warten. Zudem kommen Strategien bei den Boxenstopps.

Traut euch, wer einmal in einer Liga bei Gran Turismo angefangen hat, fährt meist kaum bis keine Rennen im Sportmodus mehr. Ging uns nicht anders.


Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.